Wie kann geholfen werden:

Unser Hilfswerk soll einen Zusammenschluß von Menschen bilden, die bewußt direkt eine gute Sache unterstützen und fördern wollen. Dabei soll es nicht in erster Linie um riesengroße finanzielle Spenden, sondern in erster Linie um einen jährlichen Förderungsbeitrag von 72,-- Euro (6,-- Euro pro Monat) gehen. Auch hier soll der bescheidene “Tropfen” eines jeden Einzelnen einen großen Strom an Mitteln in Bewegung bringen.

Die Gelder werden auf zwei gebührenfreie Sonderkonten:

Konto 16457701 bei der Westerwald Bank eG, Ransbach-Baumbach (BLZ 573 918 00) und
Konto 040011033 bei der KSK Westerwald, Ransbach-Baumbach (BLZ 570 510 01)

einbezahlt und von 2 Förderern treuhänderisch verwaltet. Spenden sind jederzeit herzlich willkommen. Das Hilfswerk wurde vom Finanzamt Montabaur als gemeinnütziger Verein im Sinne der deutschen Abgabenordnung anerkannt; die Spenden sind somit steuerlich absetzbar. Es werden Spenden-quittungen und Bescheinigungen durch den Verein ausgestellt.

Die Fördermittel und Spenden werden, ohne Einbehalt und Verwaltungs- bzw. Transferkosten in vollem Umfang direkt oder über die Ordenszentrale der "Heilig-Kreuz-Schwestern" in der Schweiz an das Holy Cross nach Delhi - meist ber Bote - transferiert. Es werden Quittungen über den Erhalt der Gelder von der Heimleitung in Delhi ausgestellt. Das Holy Cross oder die Ordensleitung in Indien werden halbjährlich Rechenschaftsberichte über die satzungsgemäße Verwendung der Gelder an den Vereinsvorstand und die Förderer vornehmen.